Fach√§rztin/Facharzt bzw. eine/n Assistenz√§rztin/Assistenzarzt in Facharztausbildung f√ľr Chirurgie am LKH Hochsteiermark, Standort Leoben

Ende der Bewerbungsfrist 25.07.2021

Besch√§ftigungs­ausma√ü: 100% (Teilzeitbesch√§ftigung nach Absprache)

Das LKH Hochsteiermark mit den Standorten Bruck an der Mur und Leoben ist das Schwerpunktkrankenhaus der Steiermark. Mit unserem großen Leistungsspektrum bieten wir die bestmögliche Versorgung unserer Patientinnen und Patienten auf höchstem medizinischen und pflegerischen Niveau. Wir sind somit der wichtigste Ansprechpartner rund um das Thema Gesundheit für alle Menschen in der Obersteiermark.

Als Lehrkrankenhaus der Universität Graz und Wien sind wir im LKH Hochsteiermark ein interessanter Ausbildungspartner für alle Gesundheitsberufe.

Aufgaben/Tätigkeiten:

Das Operationsspektrum unserer Abteilung für Chirurgie im LKH Hochsteiermark am Standort Leoben umfasst allgemein-, gefäß-, kinder-, und unfallchirurgische Operationen. Ein Schwerpunkt ist die chirurgische Behandlung bösartiger Tumore der Brustdrüse sowie des Verdauungstraktes (Magen, Dünndarm, Dickdarm und Mastdarm).

 

Daneben bietet unsere Abteilung die chirurgische Endokrinologie (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebennieren) sowie die gesamte Palette allgemeinchirurgischer Eingriffe, von Hernienchirurgie über Gallenblasenchirurgie bis hin zu den Akuteingriffen im Rahmen von Verletzungen, Blutungen, Perforationen und Darmverschlüssen.

 

Laparoskopische und endoskopische Eingriffe gehören zum Standardrepertoire. Neu werden die laparoskopische Chirurgie der Refluxkrankheit und der morbiden Adipositas sowie spezielle proktologische Verfahren (Ultraschallgezielte Hämorrhoidenarterienligatur) angeboten.

 


Anforderungen:

  • Sie verfügen über ein Diplom als Fachärztin/Facharzt für Chirurgie bzw. Sie weisen ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin vor und befinden sich als Assistenzärztin/Assistenzarzt in Ausbildung zur/m Fachärztin/Facharzt für Chirurgie
  • Mit Feingefühl und Genauigkeit stellen Sie das Wohl der Patientinnen und Patienten bei chirurgischen Aufgabenstellungen in den Mittelpunkt
  • Um Patientinnen und Patienten bestmöglich zu betreuen, ist Teamwork unter Expertinnen und Experten erforderlich – Sie tragen mit Ihrer Wertschätzung und Ihrem Respekt einen wesentlichen Teil zu unserem angenehmen Betriebsklima bei
  • Gute Planung ist Ihnen wichtig, gleichzeitig können Sie gut mit Veränderung umgehen und sich flexibel auf neue Situationen einstellen
  • Wir sind uns als Gesundheitsunternehmen unserer Vorbildwirkung und unserer Verantwortung sehr bewusst, daher muss bei Antritt Ihrer Tätigkeit eine Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln, Varizellen sowie Hepatitis B entweder durch eine nachgewiesene zweimalige Impfung oder einen positiven Antikörper vorliegen

 


Unser Angebot:

  • Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in unserer sehr breit aufgestellten chirurgischen Abteilung
  • Ausbildung ist uns ein zentrales Anliegen. Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten am Puls der Zeit, um Ihr Fachwissen auszubauen, sind für uns daher selbstverständlich
  • Ein engagiertes und kollegiales Team mit gutem Arbeitsklima wartet bereits auf Sie
  • Umfassende Sozialleistungen (Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitmodelle, Jobticket, vergünstigte Essenstarife, Kinderbetreuungsangebote, u.v.m.) runden unser Paket ab
  • Kommen Sie in unser Team, wir freuen uns auf Sie!

Jobdetails

Einsatzort: LKH Hochsteiermark, Standort Leoben - Abteilung f√ľr Chirurgie
Besch√§ftigungs­ausma√ü: 100% (Teilzeitbesch√§ftigung nach Absprache)
Gehaltsschema: Fach√§rztin/-arzt: S I/4 (min. ‚ā¨ 5.410,70 monatlich bzw. ‚ā¨ 75.749,80 Jahresbrutto auf Basis Vollzeit) zzgl. Zulagen

Assistenz√§rztin/-Arzt: S I/2 (min. ‚ā¨ 3.235,00 monatlich bzw. ‚ā¨ 45.290,00 Jahresbrutto auf Basis Vollzeit) zzgl. Zulagen

zzgl. allf√§lliger Zulagen und Vordienstzeitenanrechnung. Dies inkludiert eine bezahlte Mittagspause. Zus√§tzlich bestehen Anspr√ľche auf Sondergeb√ľhrenentgelte, gesondert verg√ľtet werden Journaldienstleistungen. Erfahrung im Beruf wird durch die Anrechnung von Vordienstzeiten und einer damit verbundenen h√∂heren Einstufung im Schema ber√ľcksichtigt.

(KAGes Gehaltsansätze)

Dienstantritt: nach Vereinbarung
Befristung: vorerst befristet auf 6 Monate, Daueranstellung möglich
Ende der Bewerbungsfrist: endet am 25.07.2021

Kontakt:

Für nähere Auskünfte und Fragen steht Ihnen gerne der Leiter des Instituts für Pathologie, Herr Prim.Univ.Doz.Dr. Martin Tötsche, MBA (+43 3842/401-2425) zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass keine Bewerbungskosten r√ľckerstattet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der digitalen Verarbeitung Ihrer Daten f√ľr den Zweck der Abwicklung des laufenden Personalauswahlverfahrens zu.

Das Land Steiermark und wir als Unternehmen im Alleineigentum des Landes Steiermark streben eine weitere Erhöhung des Frauenanteils an und laden daher besonders Frauen zur Bewerbung ein.