Klinische*r Psychologe*in und Neuropsychologe*in

Ende der Bewerbungsfrist 29.02.2024

Der psychiatrisch-psychosomatisch-psychotherapeutische Konsiliar-/Liaison–Dienst (kurz C/L Dienst) der klinischen Abteilung für Medizinische Psychologie, Psychosomatik und Psychotherapie fokussiert auf die bio-psycho-sozialen Zusammenhänge von Erkrankungen und deren Behandlung. Am Universitätsklinikum Graz verfolgen wir das Ziel einer integrativen multimodalen Versorgung der Patient*innen. Um dies optimal umsetzen zu können erfordert dieser Dienst einen multiprofessionellen Zugang mit einer entsprechenden Personalzusammensetzung bestehend aus Expert*innen der verschiedensten Disziplinen.

Ihr Wirkungsbereich wäre der C/L Dienst an der Abteilung der Neurologie.

Sie haben bereits erste Berufserfahrung in der Behandlung von Patient*innen mit somatischen Erkrankungen sammeln können und sind an einem interdisziplinärem Ansatz interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung!

 


Unser Versprechen an Sie

  • Es erwartet Sie neben einem krisensicheren Arbeitsplatz eine fundierte Einschulung mit regelmäßigen Feedbackschleifen, die Möglichkeit der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung als Teil eines engagierten und erfahrenen Teams
  • Wir bieten Ihnen eine Vollzeitanstellung mit fairer Entlohnung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten je nach Interesse und bereits mitgebrachten Kompetenzen zum Beispiel durch Erweiterung der Methodenkompetenz oder Social Skills
  • Gefördertes Jahres-Jobticket oder ein gefördertes Jobrad
    Bezahlte Mittagspause (bei einer Tagesarbeitszeit von mehr als 6 Stunden)
  • Attraktive und informative Einführungsveranstaltung inklusive Willkommensgeschenke
  • Alle zwei Jahre automatische Vorrückung im Gehaltsschema
  • Unsere Mitarbeiter*innenlounge mit vergünstigten Essenstarifen
  • Ganzjährige Kinderbetreuungsangebote (Kinderkrippe, Kindergarten, diverse Ferienbetreuungsangebote für 6-12-jährige Kinder)
  • Ein vielfältiges Angebot in der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie Betriebsratsermäßigungen
  • Durchschnittlich zwei zusätzliche Urlaubstage pro Jahr
  • Ab dem vollendeten 43. Lebensjahr eine weitere Urlaubswoche
  • Dienstwohnungen in der Nähe des Klinikums (je nach Verfügbarkeit)
  • Ein gutes Betriebsklima und kollegiales Miteinander

Genauere Informationen zu unseren Benefits finden Sie unter: Das bieten wir unseren Mitarbeiter*innen!

Erfahren Sie mehr über das Klinikum als Arbeitgeber!

Ihre Arbeitswelt

  • Schwerpunkt: Neuropsychologische Diagnostik und Rehabilitation
  • Kognitives Assessment und Training von Patienten*innen mit eingeschränkter Leistungsfähigkeit nach Schädigung des Gehirns
  • Klinisch-psychologische Behandlung und Krisenintervention
  • Arbeit mit Schlaganfällen, neurodegenerative und neuroimmunologische Erkrankungen, Psychoneuroonkologie, sowie funktionelle neurologische Störungen 

Ihr Werdegang

Fachlich:

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie
  • Ausbildung zur*zum Klinische*n Psychologe*in und Klinische Neuropsychologie
  • Neuropsychologische Diagnostik und Rehabilitation
  • Praktische Erfahrung in der Behandlung von Patient*innen mit somatischen Erkrankungen wünschenswert

Persönlich:

  • Soziale und kommunikative Kompetenz
  • Wertschätzende Umgangsformen
  • System und Teamkompetenz
  • Flexibilität sowie Einsatzbereitschaft

Wir sind uns als Gesundheitsunternehmen unserer Vorbildwirkung und unserer Verantwortung sehr bewusst. Bei Antritt Ihrer Tätigkeit sind folgende Immunitäten Voraussetzung:

    • Masern, Mumps, Röteln
    • Varicellen (Schafblattern)
    • Hepatitis B

Jobdetails

Einsatzort: LKH-Univ. Klinikum Graz, Klinische Abteilung f├╝r Medizinische Psychologie, Psychosomatik und Psychotherapie, im C/L Dienst an der Neurologie
Besch├Ąftigungs­ausma├č: 50-100%
Gehaltsschema: SIII/N03 (mind. ÔéČ3.809,80 monatlich bzw. ÔéČ53.337,20 Jahresbrutto auf Basis Vollzeit) zzgl. Zulagen. Dies inkludiert eine bezahlte Mittagspause.

(KAGes Gehaltsans├Ątze)

Dienstantritt: Ab sofort bzw. nach Vereinbarung, laufende Auswahl und Stellenvergabe!
Befristung: Aufgrund der vertraglichen Rahmenbedingungen ist eine Befristung von einem Jahr vorgesehen, sollten Sie Freude an der Arbeit in unserem Team haben, wollen wir Sie jedoch keinesfalls gehen lassen. Eine unbefristete Anstellung ist daher unser Ziel.
Ende der Bewerbungsfrist: endet am 29.02.2024

Kontakt

Bitte fügen Sie die Kennzahl 8463 in Ihrer Bewerbung an.

Nutzen Sie die Möglichkeit sich bei Fragen rund um die Stelle beim Sekretariat Fr. Barbara Skarget (Tel.: 0316/385-12767) sowie bei Fragen rund um das Auswahlverfahren bei unserer 
Recruiterin Jacqueline Grabner-Pirker, BA MA M.A.  (Tel.: 0316/385-80982) genauer 
über die Stelle zu informieren.

Wir weisen darauf hin, dass keine Bewerbungskosten r├╝ckerstattet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der digitalen Verarbeitung Ihrer Daten f├╝r den Zweck der Abwicklung des laufenden Personalauswahlverfahrens zu.

Das Land Steiermark als Dienstgeber strebt eine ausgeglichene Geschlechterquote in allen Verwendungs-/Funktions- und Entlohnungsgruppen an. Zur Erreichung dieses Ziels fordert das Land Steiermark qualifizierte Personen zur Bewerbung auf.

Bei gleicher Eignung werden Frauen in m├Ąnnlich dominierten Arbeitsbereichen und M├Ąnner in weiblich dominierten Arbeitsbereichen bevorzugt aufgenommen.

Ist keine passende Ausschreibung f├╝r Sie dabei? Dann bewerben Sie sich initiativ!