Hinweis bei Infektionsverdacht

Wenn Sie Krankheitssymptome haben, die mit einer Coronavirusinfektion zusammenhÀngen könnten, rufen Sie bitte die telefonische Gesundheitsberatung unter 1450 oder Ihre HausÀrztin/Ihren Hausarzt an.

Bitte suchen Sie keinesfalls selbststĂ€ndig und ohne telefonische VorankĂŒndigung ein Krankenhaus auf!


 

FFP2 Masken-Tragepflicht

Die FFP2-Masken-Tragepflicht ist grundsÀtzlich mit 30. April 2023 ausgelaufen.

Allerdings können die LKH- und LPZ-Leitungen fĂŒr Ihre HĂ€user bzw. fĂŒr bestimmte Kliniken, Abteilungen und Bereiche situationsbedingt zum Schutz von vulnerablen Patient*innen und Mitarbeiter*innen die Maskentrage-Pflicht weiterhin vorschreiben. Bitte beachten Sie daher etwaige Informationen auf den jeweiligen Internet-Auftritten der entsprechenden Einrichtungen: zur Übersicht LKH und LPZ

Hinweis

FĂŒr Besucher und Begleitpersonen die trotz positivem Testergebnis auf SARS-CoV-2 aufgrund von Ausnahmebestimmungen die LKH und LPZ betreten dĂŒrfen gilt weiterhin die FFP2-Maskenpflicht!

Sofern es die Situation vor Ort zulĂ€sst sind Ausnahmen möglich fĂŒr:

  • Besucher*innen im Rahmen der Palliativ- und Hospizbegleitung, Seelsorge sowie zur Begleitung bei kritischen Lebensereignissen,
  • Personen zur Begleitung MinderjĂ€hriger,
  • Begleitpersonen im Fall einer Entbindung.

 

 

Hinweis fĂŒr geplante Behandlungen

Sofern es die Situation vor Ort zulÀsst und auf den LKH-, Klinik- und Abteilungs-Homepages keine anders lautenden Regelungen veröffentlicht sind, gelten die folgenden Hinweise und Regelungen:


Zum Schutz unserer Patient*innen und Mitarbeiter*innen ersuchen wir dennoch darum, die bereits etablierten Schutz- und Hygienemaßnahmen zu beherzigen: regelmĂ€ĂŸige HĂ€ndedesinfektion, Abstand halten, beim Niesen und Husten den Ellbogen vor den Mund halten.

Bei einem Verdacht auf eine Covid-Infektion oder einen sonstigen Infekt ersuchen wir dringend um AbklÀrung vor einem Besuch im LKH oder LPZ bzw. zumindest darum, freiwillig eine Schutzmaske zu tragen.

Begleitpersonen mit positivem Testergebnis auf SARS-CoV-2 dĂŒrfen die LKH nicht betreten. Ausnahmen davon sind möglich bei

  • Besucher im Rahmen der Palliativ- und Hospizbegleitung, Seelsorge sowie zur Begleitung bei kritischen Lebensereignissen,
  • Personen zur Begleitung MinderjĂ€hriger,
  • Begleitpersonen im Fall einer Entbindung.

FĂŒr diese Personen gilt weiterhin die FFP2-Maskentrage-Plicht, zudem sind auch sonstige Anweisungen zum Schutz anderer Personen befolgen!

 

 

Besuchsregelungen

Besuche in den LKH und LPZ sind möglich, sofern es die Situation vor Ort erlaubt und auf den LKH-, LPZ-, Klinik- oder Abteilungs-Homepages keine anderslautenden Regelungen veröffentlicht sind. Bitte informieren Sie sich daher vor einem Besuch auf den jeweiligen Webseiten und beachten Sie auch etwaige Besuchszeiten: zur Übersicht LKH & LPZ


Generell gilt fĂŒr alle Besuche weiterhin die Empfehlung, die etablierten Hygienemaßnahmen einzuhalten: 2 Meter Abstand halten, HĂ€ndedesinfektion sowie beim Husten und Niesen den Ellbogen vor Mund und Nase halten.

Bei einem Verdacht auf eine Covid-Infektion oder einen sonstigen Infekt ersuchen wir dringend um AbklÀrung vor einem Besuch im LKH oder LPZ bzw. zumindest darum, freiwillig eine Schutzmaske zu tragen.

Besucher*innen und Begleitpersonen mit positivem Testergebnis auf SARS-CoV-2 dĂŒrfen die LKH und LPZ nicht betreten. Ausnahmen davon sind möglich bei

  • Besucher im Rahmen der Palliativ- und Hospizbegleitung, Seelsorge sowie zur Begleitung bei kritischen Lebensereignissen,
  • Personen zur Begleitung MinderjĂ€hriger,
  • Begleitpersonen im Fall einer Entbindung.

FĂŒr diese Personen gilt weiterhin die FFP2-Maskentrage-Plicht, zudem sind auch sonstige Anweisungen zum Schutz anderer Personen zu befolgen!

Besuche in den LKH und LPZ sind möglich, sofern es die Situation vor Ort erlaubt und auf den LKH-, LPZ-, Klinik- oder Abteilungs-Homepages keine anderslautenden Regelungen veröffentlicht sind. Bitte informieren Sie sich daher vor einem Besuch auf den jeweiligen Webseiten und beachten Sie auch etwaige Besuchszeiten: zur Übersicht LKH & LPZ


Generell gilt fĂŒr alle Besuche weiterhin die Empfehlung, die etablierten Hygienemaßnahmen einzuhalten: 2 Meter Abstand halten, HĂ€ndedesinfektion sowie beim Husten und Niesen den Ellbogen vor Mund und Nase halten.

Bei einem Verdacht auf eine Covid-Infektion oder einen sonstigen Infekt ersuchen wir dringend um AbklÀrung vor einem Besuch im LKH oder LPZ bzw. zumindest darum, freiwillig eine Schutzmaske zu tragen.

Besucher*innen und Begleitpersonen mit positivem Testergebnis auf SARS-CoV-2 dĂŒrfen die LKH und LPZ nicht betreten. Ausnahmen davon sind möglich bei

  • Besucher im Rahmen der Palliativ- und Hospizbegleitung, Seelsorge sowie zur Begleitung bei kritischen Lebensereignissen,
  • Personen zur Begleitung MinderjĂ€hriger,
  • Begleitpersonen im Fall einer Entbindung.

FĂŒr diese Personen gilt weiterhin die FFP2-Maskentrage-Plicht, zudem sind auch sonstige Anweisungen zum Schutz anderer Personen zu befolgen!

 

 

Abstandsregelung

Um das Infektionsrisiko möglichst klein zu halten, wird die Einhaltung eines Abstandes von zwei Metern zwischen zwei Personen empfohlen. Entsprechende Markierungen in Wartebereichen sind zu beachten, Aufforderungen durch das Personal sowie auf Schildern und Plakaten ist Folge zu leisten.

Weitere Informationen

FĂŒr weitere Informationen können Sie sich auch an folgende Stellen wenden:

  • Info-Hotline Coronavirus der Agentur fĂŒr Gesundheit und ErnĂ€hrungssicherheit (AGES) unter 0800-555 621

  • Die fĂŒr Ihren Wohnsitz zustĂ€ndigen Gesundheitsbehörde (z.B. Bezirksverwaltungsbehörde, Gesundheitsamt der Stadt Graz)

  • Einen umfassenden Überblick bietet die Infoseite des ORF.

Tagesaktuelle Informationen finden Sie auf der Informationsseite des Bundesministeriums fĂŒr Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.