├ärztin/-arzt in Basisausbildung f├╝r Orthop├Ądie & Traumatologie

Standort LKH Murtal
Ende der Bewerbungsfrist 31.12.2024

Die Abteilung für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie am LKH Murtal, Standort Stolzalpe bietet für orthopädisch interessierte Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit im Rahmen der Basisausbildung (bis zu 6 Monate) unser Haus kennenzulernen.


Unser Versprechen an Sie

Wir sehen Ihre Aufgabe in der Betreuung von ambulanten und stationären Patient*innen mit orthopädischen Krankheitsbildern, vor allem auch unter dem Aspekt der interdisziplinären Schmerztherapie konservativ und operativ von der Aufnahme bis zur Entlassung. Dabei sollen Sie die Hauptbehandlungspfade kennenlernen.

Das Expertenteam der Stolzalpe unterstützt Sie, gut funktionierende interdisziplinär abgestimmte Organisationsabläufe sichern die Behandlungsqualität.
Wir sorgen für ein gutes Betriebsklima, wir stehen für patient*innenzentrierte Versorgung und die interdisziplinäre Begegnung auf Augenhöhe. Unser gemeinsamer Fokus ist ein lösungsorientiertes Arbeiten, dies erleichtert auch das Erfüllen der Aufgaben in Krisenzeiten. Die Einhaltung der gesetzlich geregelten Arbeitszeit ist uns wichtig.

Ihre Arbeitswelt

  • Abwechslungsreiche und interessante Tätigkeiten beim größten Arbeitgeber der Steiermark.
  • Langfristige Perspektiven sowie eine Anstellung in einem krisensicheren Unternehmen.
  • Flache Hierarchien und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Dies ermöglicht ein breites berufliches Spektrum kennenzulernen und eigene Kompetenzen aufzubauen bzw. weiterzuentwickeln.
  • Die Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen ist oberstes Gebot, deshalb haben die Dienstnehmer*innen unter anderem Mitspracherecht bei der Gestaltung des Dienstplanes.
  • Der Versorgungsauftrag wird im LKH Murtal sehr ernst genommen - daher wird ein vielseitiges Angebot an Fort- und Ausbildungen geboten.
  • Es wird auf ein gutes Miteinander geachtet, denn nur gemeinsam können gute Leistungen erbracht werden. Kommunikation und Teamwork werden daher sehr gefördert.
  • Günstige Dienstwohnungen und Mahlzeiten zu ermäßigten Tarifen stehen allen Mitarbeiter*innen zur Verfügung.
  • Ebenso werden Fahrtkostenzuschüsse unter bestimmten Voraussetzungen gewährt.
  • Sonderzahlungen bei Verehelichung, Geburt, Ausbildungsaufwendungen, Zahnspangen, Brillen, etc. können in Anspruch genommen werden. Zudem erhalten die Mitarbeiter*innen des LKH Murtal eine Weihnachtszuwendung.
  • Durch Kinderbetreuungsmöglichkeiten wird ein familienfreundliches Arbeitsumfeld sichergestellt.
  • Das LKH Murtal ist gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Die S36 ist in wenigen Minuten erreichbar und alle Häuser verfügen über Parkmöglichkeiten und E-Ladestationen.
  • Einhaltung der gesetzlich geregelten Arbeitszeit - auch Teilzeit möglich
  • Hausinternes wöchentliches Fortbildungsprogramm, auch interdisziplinär
  • Teaching mit Fallbesprechungen
  • Kostenlose Teilnahme am international ausgerichteten Fortbildungs- u. Kursprogramm im Haus
  • Offizielles Dienstende am Freitag ist 12 Uhr
  • Hallenbadbenützung im Anstaltsgelände
  • Unterstützung bei der Arbeitssuche der Partnerin oder des Partners in der Region
  • Die Region Murau, Murtal bietet zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten und somit den perfekten Ausgleich zur beruflichen Tätigkeit.

Ihr Werdegang

Erfolgreich abgeschlossenes Medizinstudium

Jobdetails

Einsatzort: LKH Murtal, Standort Stolzalpe
Besch├Ąftigungs­ausma├č: 100%
Gehaltsschema: SI/N2 Stufe 1 (mind. ÔéČ 5.020,90 bzw. ÔéČ 70.292,60 Jahresbrutto auf Basis Vollzeit) inkl. Zulagen

(KAGes Gehaltsans├Ątze)

Dienstantritt: laufende Auswahl und Stellenvergabe
Befristung: F├╝r die Zeit der Basisausbildung (max. 6 Monate)
Ende der Bewerbungsfrist: endet am 31.12.2024

Kontakt

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte über die KAGes Jobbörse an LKH Murtal, Standort Stolzalpe, Frau Prim. Dr. Walpurga Lick-Schiffer, Abteilung für Orthopädie, Stolzalpe 38, 8852 Stolzalpe oder per Email an: orthopaedie.sto@kages.at und walpurga.lick-schiffer@kages.at.

Wir weisen darauf hin, dass keine Bewerbungskosten r├╝ckerstattet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der digitalen Verarbeitung Ihrer Daten f├╝r den Zweck der Abwicklung des laufenden Personalauswahlverfahrens zu.

Das Land Steiermark als Dienstgeber strebt eine ausgeglichene Geschlechterquote in allen Verwendungs-/Funktions- und Entlohnungsgruppen an. Zur Erreichung dieses Ziels fordert das Land Steiermark qualifizierte Personen zur Bewerbung auf.

Bei gleicher Eignung werden Frauen in m├Ąnnlich dominierten Arbeitsbereichen und M├Ąnner in weiblich dominierten Arbeitsbereichen bevorzugt aufgenommen.

Ist keine passende Ausschreibung f├╝r Sie dabei? Dann bewerben Sie sich initiativ!