Stellenangebote Medizinische Assistenzberufe (MAB)

Karriere in der KAGes

Im Bereich der medizinischen Assistenzberufe haben Sie in der KAGes die spannende M√∂glichkeit interdisziplin√§r zu arbeiten. In enger Kooperation unterst√ľtzen Sie unter anderem unser Pflegepersonal und unsere √Ąrzt*innen z.B. als Obduktionsassistenz oder Gipsassistenz. Informationen zu den Ausbildungsm√∂glichkeiten im MAB-Bereich finden Sie hier.

Es freut uns außerdem, dass wir Ihnen bei den Ausbildungen zur Ordinationsassistenz und zur Operationstechnischen Assistenz (OTA) die Möglichkeit anbieten können, bereits während Ihrer Ausbildung praktische Erfahrung im Rahmen eines Dienstverhältnisses zu sammeln. Weitere Informationen dazu finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Karriere in der KAGes

Im Bereich der medizinischen Assistenzberufe haben Sie in der KAGes die spannende M√∂glichkeit interdisziplin√§r zu arbeiten. In enger Kooperation unterst√ľtzen Sie unter anderem unser Pflegepersonal und unsere √Ąrzt*innen z.B. als Obduktionsassistenz oder Gipsassistenz. Informationen zu den Ausbildungsm√∂glichkeiten im MAB-Bereich finden Sie hier.

Es freut uns außerdem, dass wir Ihnen bei den Ausbildungen zur Ordinationsassistenz und zur Operationstechnischen Assistenz (OTA) die Möglichkeit anbieten können, bereits während Ihrer Ausbildung praktische Erfahrung im Rahmen eines Dienstverhältnisses zu sammeln. Weitere Informationen dazu finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Neue Ausbildung im Gesundheitsbereich ab 2023

Operationstechnische Assistenz

© KAGes / Fischer

Im März 2023 hat erstmals der neue Ausbildungslehrgang zur Operationstechnischen Assistenz gestartet, weitere Lehrgänge sind fortlaufend geplant. Die Operationstechnische Assistenz (OTA) ist ein neu geschaffener Ausbildungsberuf. Zu dessen Tätigkeiten gehören:

  • eigenverantwortliche perioperative* Betreuung und Versorgung der Patient*innen (*im zeitlichen Umfeld eines chirurgischen Eingriffs)
  • die Assistenz f√ľr √Ąrzt*innen bei operativen Eingriffen nach √§rztlicher Anordnung
  • OP Vorbereitung, OP Assistenz und OP Nachbereitung
  • die eigenverantwortliche Durchf√ľhrung lebensrettender Sofortma√ünahmen bei Abwesenheit von √§rztlichem Personal (erweiterter Kompetenzbereich)

Die Dauer der Ausbildung umfasst 3 Jahre wobei diese ab dem 1. Ausbildungsjahr auch im Rahmen eines Dienstverhältnisses zum Rechtsträger einer Krankenanstalt erfolgen kann.

Haben Sie Fragen zur Ausbildung im Rahmen eines Dienstverhältnisses mit der KAGes?

Wenden Sie sich gerne an unsere Kolleg*innen aus dem Recruiting unter:

recruiting@kages.at


 

Ordinationsassistenz

© Marija Kanizaj

Ordinationsassistent*innen arbeiten nach Anordnung und unter Aufsicht durch eine √Ąrztin oder einen Arzt oder eine Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson. Der T√§tigkeitsbereich der Ordinationsassistenz umfasst v.a.:

  • Durchf√ľhrung einfacher Assistenzt√§tigkeiten bei √§rztlichen Ma√ünahmen,
  • Durchf√ľhrung von standardisierten diagnostischen Programmen sowie Blut-, Harn- und Stuhluntersuchungen mittels Schnelltestverfahren inkl. der Blutentnahme aus Kapillaren im Rahmen der patientennahen Labordiagnostik,
  • Blutentnahme aus der Vene (jedoch nicht bei Kindern),
  • Betreuung der Patientinnen und Patienten,
  • Praxishygiene, Reinigung, Desinfektion, Sterilisation und Wartung der Medizinprodukte, sonstiger Ger√§te und Behelfe sowie die Abfallentsorgung,
  • Durchf√ľhrung organisatorischer und administrativer T√§tigkeiten.

Die Ausbildung umfasst mindestens 650 Stunden. Davon besteht mindestens die Hälfte aus Praxis, mindestens ein Drittel aus Theorie. Die Ausbildung kann im Rahmen eines Dienstverhältnisses erfolgen, sofern an diesem Ausbildungsort alle vorgesehenen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt werden.

 

F√ľr die praktische Ausbildung liegt ein detaillierter Kompetenz-Katalog auf, damit wird sichergestellt, dass alle f√ľr die Berufsaus√ľbung erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten erworben werden. Die praktische Ausbildung erfolgt bereits am zuk√ľnftigen Arbeitsort.

F√ľr die Ausbildung im Rahmen eines Dienstverh√§ltnisses ist es notwendig, dass Sie Ihre Immunit√§t gegen Masern, Mumps, R√∂teln, Varizellen sowie Hepatitis B entweder durch eine nachgewiesene zweimalige Impfung oder einen positiven Antik√∂rpertest nachweisen k√∂nnen.


Der Beruf ist im MABG (Bundesgesetz √ľber medizinische Assistenzberufe und die Aus√ľbung der Trainingstherapie (Medizinisches-Assistenzberufe-Gesetz, MABG), BGBl. I Nr. 89/2012, i.d.g.F.) und die Ausbildung in der entsprechenden Ausbildungsverordnung (Verordnung √ľber Ausbildung und Qualifikationsprofile der medizinischen Assistenzberufe (MAB-Ausbildungsverordnung, MAB-AV), BGBl. II Nr. 282/2013, i.d.g.F.) geregelt.

Die Ausbildung zur Ordinationsassistenz umfasst ein theoretisches Basismodul und ein darauf aufbauendes Aufbaumodul sowie die praktische Ausbildung an Praktikumsstellen.

Nächste Kurse

  • Bildungszentrum f√ľr Pflege und Gesundheit S√ľd (Schule f√ľr medizinische Assistenzberufe des Landes Steiermark): Mai 2024

Mehr Informationen zum Lehrgang finden Sie hier.

AUFBAUMODUL ORDINATIONSASSISTENZ

STUNDEN

Anatomie und (Patho-)Physiologie: Organsysteme

46

Diagnostische und therapeutische Maßnahmen

70

Arzneimittellehre

16

Administration

26

Grundlagen der Infektionslehre und Hygiene einschließlich Desinfektion

35

Berufsspezifische Rechtsgrundlagen

12

Gesamt

205

BASISMODUL

STUNDEN

Erste Hilfe und Verbandslehre

30

Einf√ľhrung in das Gesundheitswesen einschlie√ülich Gesundheitsberufe

15

Ethische Aspekte der Gesundheitsversorgung

10

Einf√ľhrung in die allgemeine Hygiene

10

Angewandte Ergonomie, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung

15

Kommunikation und Teamarbeit

20

Medizinische Terminologie und Dokumentation

20

Gesamt

120

Es besteht auch die Möglichkeit, die Ausbildung zum*zur Ordinationsassistent*in im Rahmen eines Dienstverhältnisses mit der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. zu absolvieren.

In unserem Leitfaden finden Sie alle Informationen wie Sie sich daf√ľr bei uns bewerben k√∂nnen.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Bewerbung unter recruiting@kages.at oder telefonisch unter 0316/340-5188 zu den aktuellen Möglichkeiten, da diese je nach Kapazität variieren können.


WICHTIG: Voraussetzung f√ľr die Bewerbung ist eine Ausbildungszusage durch die auszubildende Schule. Wir bitten um Verst√§ndnis, dass wir Ihre Bewerbung nur ber√ľcksichtigen k√∂nnen, wenn Sie diese Zusage bereits erhalten haben.



Informationen zum Lehrgang sowie das entsprechende Anmeldeformular finden Sie auf der Land Steiermark-Homepage:

Kontakt

F√ľr inhaltliche Fragen zu Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an:

recruiting@kages.at

Sollten im Rahmen Ihrer Bewerbung technische Schwierigkeiten auftreten, wenden Sie sich bitte an unseren KAGes IT-Support

Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQ:

Desinfektionsassistenz

Gehört zu den Lehrgängen in den medizinischen Assistenzberufen

Desinfektionsassistent*innen beseitigen sch√§dliche oder krankmachende Mikroorganismen wie Bakterien, Bazillen oder Viren in medizinischen Einrichtungen, z.B. Krankenh√§usern. Sie desinfizieren oder sterilisieren z.B. medizinische Ger√§te und Instrumente, Krankenzimmer, Krankenbetten, W√§sche oder Rettungsfahrzeuge. Sie nehmen die Instrumente entgegen, reinigen diese h√§ndisch und maschinell, z.B. mit Dampfsterilisatoren, kontrollieren die gereinigten Instrumente und sind auch f√ľr die Lagerung des Sterilguts verantwortlich. Bei ihrer Arbeit achten sie auf die Einhaltung der Sicherheits- und Qualit√§tsstandards. Desinfektionsassistent*innen arbeiten nach √§rztlicher Anordnung und unter √§rztlicher Aufsicht.

Wir, als Arbeitgeber, nehmen unseren Auftrag Menschen zu helfen sehr ernst und gestalten in unseren Krankenh√§usern und Landespflegezentren die bestm√∂glichen Rahmen- und Arbeitsbedingungen wie Work-Life-Harmony, Aus-, Fort- und Weiterbildungen sowie Gesundheitsf√∂rderungen.

Setzen Sie mit uns den n√§chsten Karriereschritt und nutzen Sie die Chance sich als √Ąrztin oder Arzt zu entfalten. Unsere offenen Positionen finden Sie in der √úbersicht. Wir freuen uns Sie kennenzulernen.

Gipsassistenz

Gehört zu den Lehrgängen in den medizinischen Assistenzberufen

Gipsassistent*innen assistieren √Ąrzt*innen beim Anlegen von Gips- und Kunststoffverb√§nden zur Fixierung und zum Schutz gebrochener bzw. verletzter Gliedma√üen und anderer K√∂rperteile. Unter √§rztlicher Aufsicht und nach √§rztlicher Anordnung d√ľrfen sie auch selbst einfache Gipsverb√§nde anlegen. Auch die Abnahme der Verb√§nde, die Wartung und Reinigung der Werkzeuge sowie die Verwaltung der Materialien geh√∂ren zu den Aufgaben von Gipsassistent*innen.

Laborassistenz

Gehört zu den Lehrgängen in den medizinischen Assistenzberufen

Laborassistent*innen unterst√ľtzen die √Ąrzt*innen und Biomedizinischen Analytiker*innen in medizinischen Labors bei der Vorbereitung und Durchf√ľhrung der Laboruntersuchungen. Sie helfen bei der Gewinnung der Untersuchungsmaterialien, z.B. Blutabnahme. Sie bereiten die Ger√§te und Beh√§lter sowie die Untersuchungsproben f√ľr die Analysen vor. Dazu geh√∂rt etwa auch das Anlegen von N√§hrb√∂den f√ľr Pilz- und Bakterienkulturen. Einfache Analysen, sogenannte "Routineparameter", wie z.B. Harnuntersuchungen, f√ľhren sie selbst durch. Weitere Aufgaben sind die Beschriftung, Protokollierung und Archivierung der Proben, die Dokumentation der Analyseergebnisse, die Desinfektion und Wartung der Laborger√§te und die regelm√§√üige Kontrolle der Lagerbest√§nde.

Medizinische Fachassistenz

Diplomierte medizinische Fachassistent*innen unterst√ľtzen √Ąrzt*innen und Angeh√∂rige der medizinisch-technischen Berufe, z.B. Biomedizinische Analytiker*innen, Radiologietechnolog*innen oder Physiotherapeut*innen. Je nach Ausbildungsschwerpunkt nehmen sie z.B. Blut ab, f√ľhren Schnelltests und Laboruntersuchungen durch, desinfizieren medizinische Instrumente und Ger√§te oder sorgen f√ľr einen reibungslosen Ablauf in einer Ordination. Sie k√∂nnen mit dem entsprechenden Ausbildungsschwerpunkt auch R√∂ntgenbilder anfertigen oder physikalische Therapien, z.B. Massage, Wasser- und Moorheilb√§der, durchf√ľhren. Auch die sogenannte Funktionsdiagnostik, z.B. Test von H√∂rverm√∂gen, Herz- und Kreislauf oder Lungenfunktion mit Hilfe medizinischer Ger√§te ist ein m√∂gliches Einsatzgebiet.

Obduktionsassistenz

Gehört zu den Lehrgängen in den medizinischen Assistenzberufen

Obduktionen werden zur Feststellung von Todesursachen vorgenommen. Die Obduktionsassistenz umfasst die Assistenz bei der Leichen√∂ffnung im Rahmen der Anatomie, Histopathologie, Zytopathologie sowie der Gerichtsmedizin nach Anordnung und unter Aufsicht durch eine/n √Ąrzt*in.

Operationsassistenz

Gehört zu den Lehrgängen in den medizinischen Assistenzberufen

Die Operationsassistenz umfasst die Assistenz bei der Durchf√ľhrung operativer Eingriffe. Darunter fallen z.B. die Annahme, Identifikation und Vorbereitung von Patient*innen, die operiert werden (inkl. An- und Abtransport) sowie die Assistenz bei der Lagerung der Patient*innen.
Dar√ľber hinaus f√§llt die Vorbereitung des Operationsraums hinsichtlich erforderlicher unsteriler Ger√§te und Lagerungsbehelfe, einschlie√ülich deren Wartung und √úberpr√ľfung auf Funktionst√ľchtigkeit in den Aufgabenbereich der Operationsassistenz.

Röntgenassistenz

Gehört zu den Lehrgängen in den medizinischen Assistenzberufen

R√∂ntgenassistent*innen f√ľhren einfache standardisierte R√∂ntgenuntersuchungen des Skelettsystems, des Thorax, Knochendichtemessungen und Mammographien durch. Nach √§rztlicher Anordnung und unter Aufsicht assistieren sie bei radiologischen Untersuchungen. Bei Untersuchungen des Respirations-, Gastrointestinal- und des Urogenitaltraktes assistieren sie Radiolog*innen bei deren T√§tigkeit. Zu der Assistenz geh√∂ren auch standardisierte T√§tigkeiten im Rahmen von Schnittbilduntersuchungen mittels CT oder MRT. R√∂ntgenassistent*innen unterst√ľtzen bei der Lagerung von Patient*innen w√§hrend R√∂ntgenuntersuchungen und radiologischer Untersuchungen. Zudem reichen sie die erforderlichen Materialien zu. Sie sorgen auch f√ľr die Auf- und Nachbereitung der Ger√§te und der Untersuchungsr√§ume und f√ľhren r√∂ntgenspezifische administrative T√§tigkeiten durch.