a:sk - Akademie der KAGes

Bildungskalender

Umgang mit schwierigen und grenzüberschreitenden Patient*innen

Nach diesem Seminar sollten die Teilnehmer:innen:
• Hintergründe, Ursachen, auslösende Faktoren von Aggressionen, Gewalt
und Ãœbergriffen erkennen.
• Deeskalierende Maßnahmen und deeskalierende Gesprächsführung geübt
haben.
• Eine Orientierung in Krisensituationen erlangen, sowie
Handlungssicherheit bei rechtlichen Fragen und Informationen über
relevante
Helfersysteme und deren Möglichkeiten erhalten haben.
• Anhand von Beispielen der Teilnehmenden konkrete Lösungsansätze und
Haltungen erarbeitet haben.

Veranstaltungsinhalt

• Ursachen, auslösende Faktoren von Aggressionen, Gewalt und Übergriffen
• Erkennen eigene Gefährdungssituationen
• Personale sowie institutionelle Präventionsmaßnahmen gegen
grenzverletzendes Verhalten, Aggression und Gewalt am Arbeitsplatz
• Deeskalierende Maßnahmen und deeskalierende Gesprächsführung
• Umgang mit Krisensituationen
• Handlungssicherheit und rechtliche Hintergründe
• Kooperation mit Behörden und Hilfseinrichtungen

Veranstaltungsdetails

Zeitraum: Montag, 30. September 2024 / 09:00 - 17:00
Ort: Seminarzentrum LKH Graz II, Standort Süd
Zielgruppe:
Kosten intern: 180,00 EUR inkl. MwSt.
Kosten extern: 259,20 EUR inkl. MwSt.
Veranstalter: Fachabteilung Personalentwicklung (FPE)
Anbieter: a:sk

Ansprechperson & Kontakt

Nadine Mayer

M: Nadine.Mayer3@kages.at

T: T +43 (316) 340 5033, F +43 (316) 340 5261